Schreibtisch
Archiv
Autor
Kontakt
Datenschutz


manfred podzkiewitz

Archiv - Familienforschung im Kreis Lyck


Die Familienforschung im Kreis Lyck für die Jahre 1874 bis 1945 findet unter recht erschwerten Bedingungen statt. Dies hat seinen Grund: Denn sowohl die Standesamtsunterlagen, wie auch die meisten Kirchenbücher aus jener Zeit gelten als verschollen, verloren gegangen bzw. vernichtet. Somit bleiben für diese Zeit oft nur Sekundärquellen wie Adreßbücher oder Zufallsfunde aus anderen Kirchspielen oder Standesämtern, etwa wenn die betreffende Person dorthin umgezogen oder von dort zugereist ist. Nachfolgend werden alle verfügbaren Quellen für den Kreis Lyck aufgeführt.


Kreiskartei der Kreisgemeinschaft Lyck


In der Kreiskartei finden sich die Daten vieler ehemaliger Bewohner des Kreises Lyck, die nach der Vertreibung 1945 in Kontakt mit der Kreisgemeinschaft standen oder über die aus familären Informationen Daten vorliegen. Ebenso gibt es ortsbezogene Einwohnerlisten und Ortspläne, die bei der weiteren Recherche hilfreich sind. Weitere Informationen bei der Kreisgemeinschaft Lyck e.V.


Adreßbücher Stadt und Kreis Lyck


Adreßbücher zur Online-Ansicht oder zum Download liegen aus den Jahren 1904, 1922 und 1938 vor. In der Ausgabe 1938 sind alle erwachsenen Haushaltsvorstände erfasst, in den Ausgaben der Vorjahre fehlen oft einfache Arbeiter und Dienstboten.  D.h. die entsprechende Person kann zu dieser Zeit durchaus dort gelebt haben, ist aber nicht aufgeführt.

Adreßbuch der Stadt Lyck (1904) in der Martin-Opitz-Bibliothek
Adreßbuch der Stadt und Kreis Lyck (1922) bei der Kreisgemeinschaft Lyck e.V.
Adreßbuch Stadt und Kreis Lyck (1938) bei der Kreisgemeinschaft Lyck e.V.


 Aus dem Adreßbuch von Prostken (1)


Kirchenbuchbestände (evangelisch)


Hinweis:
Wenn Sie nicht genau wissen, zu welchem Kirchspiel der von Ihnen gesuchte Ort gehörte, dann sehen Sie bitte auf den Seiten von genealogy.net nach. Klicken Sie dort bei der detaillierten Übersicht der Bestände des jeweiligen Kirchspiels auf den blau unterlegten Namen des Kirchspiels, um weitere Informationen zu erhalten.

Im Staatsarchiv Leipzig,
Anschrift: Deutsche Zentralstelle für Genealogie Leipzig, im Sächsischen Staatsarchiv Leipzig, Schongauer Str. 1, D-04329 Leipzig

Kirchspiel / Taufen / Trauungen / Bestattungen

 Borschimmen (Borszymmen) / 1706-1874 / 1803-1817 / 1803-1817
 Dreimühlen (Kallinowen) / 1740-1780 / 1740-1780 / 1740-1780
 Ebenfelde (Pissanitzen) / 1832-1874 / 1832-1874 / 1832-1865
 Fließdorf (Neu-Jucha) / 1790-1818 / - / 1798-1818
 Grabnick / 1832-1874 / 1832-1874 / 1832-1874
 Klaussen / - / - / -
 Lyck / 1704-1808 / 1709-1874 / 1704-1800
 Scharfenrade (Ostrokollen) / 1832-1874 / 1832-1874 / 1832-1874
 Stradaunen / 1814-1874 / 1837-1874 / 1837-1874
 Wischniewen (Kölmersdorf) / 1915-1942 / - / 1936-1942

Im Evangelischen Zentralarchiv Berlin, Anschrift: Evangelisches Zentralarchiv Berlin, Bethaniendamm 29, D-10997 Berlin

Kirchspiel / Taufen / Trauungen / Bestattungen / Konfirmation / Abendmahl

Borschimmen (Borszymmen) / - / - / - / 1921-1944 / 1934-1944**
Dreimühlen (Kallinowen) / - / - / - / - / - /
Ebenfelde (Pissanitzen) / - / - / - / - / - /
Fließdorf (Neu-Jucha) / - / - / - / - / - /
Grabnick / - / - / - / - / - /
Klaussen / 1775-1820** / 1773-1839** / 1773-1845 **/ - / - /
Lyck / - / - / - / - / - /
Scharfenrade (Ostrokollen) / - / 1915-1921/ - / 1904-1941 / - /
Stradaunen / - / - / - / - / - /
Kölmersdorf (Wischniewen) / - / 1915-1921** / - / 1904-1944 / - /

** = Diese Bestände sind gegen Gebühr online einsehbar bei archion.de

Militärkirchenbücher (evangelisch), Garnison Lyck

Taufen, Heiraten, Bestattungen 1884-1939*, bei familysearch.org
Konfirmationen 1906-1938*** im Staatsarchiv Allenstein

* = nicht online einsehbar, verfügbar in einem Center für Familiengeschichte
*** = nicht online verfügbar. Auskunft über das Staatsarchiv Allenstein


Kirchenbuchbestände (katholisch)


Firmungen 1900-1944*  bei familysearch.org
Neu-Kommunikanten 1900-1944* bei familysearch.org
Kirchenaustritte 1900-1944* bei familysearch.org

*= nicht online einsehbar, verfügbar in einem Center für Familiengeschichte


Standesamtsunterlagen / Grundbuchakten


Die Unterlagen aller Standesämter im Kreis Lyck muß man wohl als vernichtet ansehen. Diese haben den 2. Weltkrieg nicht überstanden. Ein einziger Bestand, die Geburten aus dem Jahre 1886 des Standesamtes Gollupken, befindet sich noch im Staatsarchiv Lyck. Dort finden sich ebenfalls die überlieferten Grundbuchakten.

Für die ursprünglich zum Standesamtsbezirk Marggrabowa gehörenden Ortschaften Nordenthal, Romanowen, Saleschen, Kukowen, Jurken, Jäschken, Friedrichswalde und Doliwen, gibt es noch Daten zu Geburten, Heiraten und Sterbefällen, aus den Jahren 1874-79 bei familysearch.org (abrufbar in einem Center für Familiengeschichte).


Einzelfundstücke


Bestattungen aus dem Kirchspiel Reuß, Jahre 1906-1910, für zum Kreis Lyck gehörenden Ortschaften Dorschen, Sanien (Berndhöfen), Soczien (Kechlersdorf), Wierzbowen (Wiersbowen, Waldwerder), hier als 

Namensliste der Gefallenen des 1. Weltkrieges aus den Kirchspielen Baitkowen (Baitenberg) und Borszymmen (Borschimmen), jeweils mit Name und damaligem Wohnort, hier als


Bildnachweis:
(1) Adreßbuch  der Stadt Lyck und Gemeinde Prostken 1922, gemeinfrei

Nach Oben / Go Top